Kategorie: ÜbersetzerIn

Angelika Felenda

Angelika Felenda

Geboren 1954 in Nördlingen.

Seit ihrem Studium der Philosophie, Germanistik und Geschichte arbeitet sie als literarische Übersetzerin und hat 2014 ihr erstes eigenes Buch herausgebracht.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Günther Frauenlob

Günther Frauenlob

Geboren 1965 in Wuppertal.

Während seines Geographiestudiums belegte Günther Frauenlob norwegische Sprachkurse am Institut für Skandinavistik, da ihn Norwegen faszinierte. Als er aufgrund eines Praktikums mehrere Monate in Oslo verbrachte, begann er norwegische Bücher im Original zu lesen, was seine Begeisterung für die Literatur dieses Landes weckte.

Nach seinem abgeschlossenen Studium arbeitete er von 1993 bis 1996 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich und übersetzte parallel die ersten Bücher aus dem Norwegischen ins Deutsche.

Henning Ahrens

Henning Ahrens

Geboren am 22. November 1964 in Peine.

Nach seinem Studium in Göttingen, London und Kiel promovierte er in Kiel zum Doktor der Philosophie. Er schreibt Lyrik und erzählende Prosa und übersetzt Literatur aus dem Englischen.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

  • John Cowper Powys‘ Elementalismus. Eine Lebensphilosophie. Dissertation. Frankfurt am Main 1997
  • Lieblied was kommt. Gedicht. Stuttgart 1998
  • Stoppelbrand. Gedichte. Stuttgart u. a. 2000
  • Lauf Jäger lauf! Roman. Frankfurt am Main 2002
  • Langsamer Walzer. Roman. Frankfurt am Main 2004
  • Tiertage. Roman. Frankfurt am Main 2007
  • Kein Schlaf in Sicht. Gedichte. Frankfurt am Main 2008
  • Provinzlexikon. Geschichten vom Rand der Welt. München 2009
  • Glantz und Gloria. S. Fischer, Frankfurt am Main 2015, ISBN 978-3-10-000529-8

Essays

  • Für heute alles besser finden wie früher. In: Bella triste. Nr. 10, 2004
  • Befreiung von den Betonköpfen. In: Bella triste. Nr. 17, Sonderausgabe zur deutschsprachigen Gegenwartslyrik, 2007.

Verstreute Veröffentlichungen

  • Berlin, August 97. Gedichte. In: Krachkultur 7/1998
  • Schleppegrell geht Milch holen. Erzählung. In: Bella triste. Nr. 7, 2003
  • A Space Odyssey. Gedichte. In: Edit-Papier für neue Texte 39, 2005
  • Wislaugs Wiedergeburt. Erzählung. In: Mathias Mertens (Hrsg.): Paris Peine Pattensen. Literarische Erhebenungen auf dem flachen Land. Göttingen 2006

Katarina Ganslandt

Katarina Ganslandt

Seit ihrem Abschluss als staatlich geprüfte Übersetzerin und Dolmetscherin ist Katarina Ganslandt als Literaturübersetzerin aus dem Englischen tätig.

Ole Könnecke

Ole Könnecke

Geboren am 26. Februar 1961 in Göttingen.

Nachdem er seine Kindheit in Göteborg, Schweden und seine Jugend in Hamburg verbracht hatte, studierte er in Hamburg Germanistik. Bereits im Studium begann er auch mit dem Zeichnen und ist seit vielen Jahren als Übersetzer, Illustrator und Kinder- und Jugendbuchautor tätig.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Texte & Illustrationen

  • Lola und die Piraten, Oetinger, Hamburg 1990, ISBN 978-3499209802
  • Lolas Luftfahrt, Oetinger, Hamburg 1991, ISBN 978-3789167577
  • Doktor Dodos Weltreise, Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg 1992, ISBN 3-7891-6761-4
  • Fred und die Bücherkiste, Carlsen Verlag, Hamburg 1995, ISBN 978-3551515780
  • Lola und das Gespenst, Carlsen Verlag, Hamburg 1997, ISBN 978-3551550880
  • Elvis und der Mann mit dem roten Mantel, Carlsen Verlag, Hamburg 1998, ISBN 978-3551515520
  • Lola und der Tangokönig, Carlsen Verlag, Hamburg 1999, ISBN 978-3551551832
  • Seht mal!, sagt der kleine Bär, Beltz, Weinheim 1999, ISBN 978-3407792396
  • Doktor Dodo schreibt ein Buch, Carlsen Verlag, Hamburg 2000, ISBN 978-3551756411.
  • Sei kein Frosch, Malin!, Hanser Verlag, München 2002, ISBN 978-3446201156
  • Anton und die Mädchen, Sanssouci Verlag, 2004, ISBN 978-3725414178
  • Anton kann zaubern, Hanser Verlag, München 2006, ISBN 978-3446206939
  • Antons Geheimnis. Ein Fertigmalbuch, Hanser Verlag, München 2007, ISBN 978-3446208575
  • Anton und die Blätter, Hanser Verlag, München 2007, ISBN 978-3446208940
  • Der große böse Bill, Beltz, Weinheim 2008, ISBN 978-3407760586
  • Anton und das Weihnachtsgeschenk, Hanser Verlag, 2008, ISBN 978-3446230958
  • Das große Buch der Bilder und Wörter, Hanser Verlag, München 2010. ISBN 978-3-446-23588-5
  • Die Abenteuer von Lester und Bob, Aladin Verlag, Hamburg 2014, ISBN 978-3-8489-2050-1
  • Sport ist herrlich, Hanser Verlag, München 2017. ISBN 978-3-446-25484-8
  • Desperado. Ein Western., Carl Hanser Verlag, München 2019, ISBN 978-3-446-26434-2

Illustrationen

  • James Krüss: Sängerkrieg der Heidehasen, 2002
  • Zoran Drvenkar: Du schon wieder, 2003
  • Rafik Schami: Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm, 2003
  • Thomas Winding: Großvaters Geschichten von den Tieren. Übersetzung: Gabriele Haefs. 2003
  • Victor Caspak und Yves Lanois: Die Kurzhosengang. Übersetzung: Andreas Steinhöfel. 2004
  • Gunnel Linde: Joppe. Übersetzung: Birgitta Kicherer. 2005
  • Jan Weiler: Hier kommt Max! Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2009, ISBN 978-3-499-21520-9

Marieke Heimburger

Marieke Heimburger

Geboren am 25. März 1972 in Tokio, Japan.

Sie schloss ihr Studium als Diplom-Literaturübersetzerin ab mit den Sprachen Englisch und Spanisch. Desweiteren übersetzt sie aus dem Dänischen, schwerpunktmäßig Unterhaltungsromane, Kinder- und Jugendbücher sowie Sachbücher.

Klaus Timmermann

Klaus Timmermann

Geboren 1955 in Bocholt.

Noch während seines Lehramtsstudiums entdeckte er seine Freude am gemeinsamen Übersetzen englischer und amerikanischer Literatur mit Ulrike Wasel und beide beschlossen nach dem Examen, sich als Literaturübersetzer selbständig zu machen.

Ulrike Wasel

Ulrike Wasel

Geboren 1955 in Bergneustadt.

Noch während ihres Magisterstudiums entdeckte sie ihre Freude am gemeinsamen Übersetzen englischer und amerikanischer Literatur mit Klaus Timmermann und beide beschlossen nach dem Examen, sich als Literaturübersetzer selbständig zu machen.

Britt Somann-Jung

Britt Somann-Jung

Geboren 1971 in Hamburg.

Nach ihrem Studium in Hamburg und London arbeitete sie in mehreren Verlagen und von 2008 bis 2014 als Lektorin für Internationale Literatur. Seit 2014 übersetzt sie aus dem Englischen.

Robin Detje

Robin Detje

Geboren 1964 in Lübeck.

Robin Detje arbeitete nach einer Schauspielausbildung und Arbeit am Theater als freier Mitarbeiter bei diversen Zeitungen und Zeitschriften. Parallel dazu inszenierte er am Theater und übersetzte Bücher und Theaterstücke.

Heute ist er als Autor, Regisseur und Übersetzer tätig.

Katrin Harlaß

Katrin Harlaß

Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik erwarb sie zusätzlich einen Abschluss als Wirtschaftskorrespondentin für Englisch und Spanisch. Sie arbeitete mehrere Jahre als Sachbearbeiterin für Grundstückswertermittlung und schloß berufsbegleitend ein Studium ab als staatlich geprüfte Übersetzerin für englische Sprache im Fachgebiet Wirtschaft.

Seit 2007 ist sie als freiberufliche Übersetzerin tätig.

Anne Emmert

Anne Emmert

Nach einem Studium in München und Würzburg promovierte sie mit einer Dissertation über den irischen Gegenwartsdramatiker Brian Friel. Seit 1996 ist sie als Literaturübersetzerin tätig, übersetzt aber auch gerne Sach- und Jugendbücher.

Jenny Merling

Jenny Merling

Geboren 1983 und in Potsdam aufgewachsen.

Nach einem abgebrochenen Lehramtsstudium folgte ein Literaturübersetzerstudium in Düsseldorf. Seit 2011 übersetzt sie aus dem Englischen und gibt seit 2017 Übersetzungsseminare für Englisch und Spanisch.

Antje Althans

Antje Althans

Geboren am 26. Februar 1968 in Kassel.

Seit ihrem Studium in Göttingen, Edinburgh und München arbeitet Antje Althans als freie literarische Übersetzerin.

Sigrid Ruschmeier

Sigrid Ruschmeier

Geboren 1945.

Nach einem Studium der Germanistik und Politologie arbeitete sie im Verlag. Seit 1988 übersetzt sie aus dem Englischen Bücher für Erwachsene und Kinder.

Peter Torberg

Peter Torberg

Geboren am 15. Juli 1958 in Dortmund.

Nach einem Studium in Münster und Milwaukee, Wisconsin, USA, arbeitete er als Lektor. Seit 1984 ist er freiberuflich als Übersetzer tätig und nimmt seit 2015 einen Lehrauftrag an der Ludwig-Maximilians-Universität in München wahr.