Hoffmann und Campe

Hoffmann und Campe

Gegründet: 1781 von Benjamin Gottlob Hoffmann in Hamburg.

1810 fusionierte der Verlag Benjamin Gottlob Hoffmanns mit dem seines Schwiegersohnes August Campe. Dessen Halbbruder, Julius Campe, baute ihn zu einem der großen Literaturverlage in Deutschland auf, geprägt durch Autoren wie unter anderem Heinrich Heine, Friedrich Hebbel, Ludwig Börne.

Heute liegen die Schwerpunkte bei politischen Sachbüchern, Biographien von Prominenten sowie belletristischen Werken bekannter deutschsprachiger AutorInnen.

2013 gründete Hoffmann und Campe den Atlantik Verlag, dessen erstes Programm im Frühjahr 2014 erschien. Hier sind Schwerpunkte belletristische Werke, allgemeine Sachbücher, Geschenkbücher sowie Anthologien.

https://hoffmann-und-campe.de/

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.