Bastei-Lübbe

Bastei-Lübbe

Gegründet: 1953 in Köln

Der gelernte Zeitungsredakteur Gustav Lübbe begann 1949 zusammen mit seiner Ehefrau Ursula Lübbe mit dem Vertrieb von Romanheften an Pressegrossisten und Bahnhofsbuchhändler. Lübbe rettete 1953 den von Ilse Tormin 1949 gegründeten Kölner Bastei-Verlag, in den er bereits 1950 investiert hatte, vor dem Konkurs und übernahm ihn als Verleger.

Die Anfänge des nun in Bastei-Verlag Gustav H. Lübbe umbenannten Unternehmens sind eng verknüpft mit Romanheftserien, sogenannten Groschenromanen, die in den Nachkriegsjahren enorme Auflagen erreichten und zum großen Teil noch heute existieren. Im März 1954 brachte der Verlag den fiktiven G-Man-Helden Jerry Cotton auf den Markt, dem mit 850 Millionen Exemplaren erfolgreichsten deutschsprachigen Kriminalroman in Heftform.

Lübbe gründete 1963 den Bastei Lübbe Verlag für Taschenbücher (Gustav Lübbe Verlag), mit dem er das Verlagsgeschäft auf Buchromane ausweiten konnte. Damit schuf er den Kern des heutigen Unternehmens, das in den Folgejahrzehnten zu einer Verlagsgruppe aus sechs Verlagen mit eigenem Programmprofil und der Hörbuchsparte Lübbe Audio angewachsen ist.

Vor allem in den 1960er und 1970er Jahren erreichte der Verlag eine hohe Bekanntheit durch sehr populär werdende Comicpublikationen wie Bessy, Silberpfeil, Felix, Gespenster Geschichten.

Bastei Lübbe ist ein klassischer Publikumsverlag für Belletristik und Sachbuch. Es erscheinen Titel in den Genres Spannung, Fantasy, Frauen, Historisches und Sachbuch. Zurzeit sind insgesamt 3.600 Buchtitel aus den einzelnen Verlagen lieferbar. Heute besteht die Bastei Lübbe AG aus 20 verschiedenen Verlagen, Imprints und Unternehmen.

Die Einzelverlage sind (Stand: Juli, 2016):

  • Lübbe Hardcover: Hardcover-Vollprogramm aus Belletristik und Sachbuch.
  • Bastei Lübbe Taschenbuch: Taschenbuch-Vollprogramm aus bis zu 400 Titeln pro Jahr.
  • Bastei Romanbereich einer der führenden Anbieter von Romanheften in Deutschland.
  • Lübbe Audio: Der 1996 gegründete Verlag Lübbe Audio ist mittlerweile einer der drei größten Hörbuchverlage Deutschlands.
  • Bastei Entertainment: Die Digitalsparte des Unternehmens setzt auf „E-Publishing“ und „Crossmediale Verwertung“.
  • Baumhaus Verlag und Baumhaus Taschenbücher: Kinder- und Jugendbuchprogramm, hier sind u. a. die erfolgreichen Gregs Tagebücher erschienen.
  • Boje Verlag: Kinder- und Jugendbuchprogramm
  • Quadriga Verlag: Der Hauptstadtverlag Quadriga mit Sitz in Berlin publiziert Werke zu aktuellen politischen und wirtschaftlichen Themen.
  • Eichborn Verlag: Der Verlag bietet ein Zuhause für literarische Entdeckungen sowie für besondere Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch, siehe Timur Vermes’ Weltbestseller „Er ist wieder da“.
  • ONE Verlag: Der Verlag umfasst Titel aus den Genres Dystopie, Fantasy, Spannung und Romance, die dem Bereich „All Age“ oder „Young Adult“ zugeordnet werden.
  • HarperCollins bei Lübbe Audio: Das im Sommer 2016 gegründete Label erweitert das Portfolio des Labels Lübbe Audio.
  • LYX: Zum 1. Juni 2016 hat die Bastei Lübbe AG die Labels LYX und LYX.digital von Egmont übernommen. Der Schwerpunkt liegt auf Liebesromanen.

https://www.luebbe.de

Dieser Text basiert auf dem Artikel Bastei_Lübbe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.