Antje Rávik Strubel

Antje Rávik Strubel

Geboren am 12. April 1974 in Potsdam als Antje Strubel.

Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin studierte Antje Rávik Strubel in Potsdam und New York Literaturwissenschaften, Psychologie und Amerikanistik.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

  • Offene Blende. Roman. dtv, München 2001, ISBN 3-423-24251-5
  • Unter Schnee. Episodenroman. dtv, München 2001, ISBN 3-423-24277-9
  • Fremd Gehen. Ein Nachtstück. Marebuch, Hamburg 2002, ISBN 3-936384-01-0
  • Tupolew 134. Roman. C. H. Beck, München 2004, ISBN 3-406-52183-5
  • Kältere Schichten der Luft. Roman. S. Fischer, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-10-075121-8
  • Vom Dorf. Abenteuergeschichten zum Fest. dtv, München 2007, ISBN 978-3-423-24622-4
  • Gebrauchsanweisung für Schweden. Piper Verlag, München 2008, ISBN 978-3-492-27556-9
  • Sturz der Tage in die Nacht. S. Fischer, Frankfurt am Main 2011, ISBN 978-3-10-075136-2
  • Gebrauchsanweisung für Potsdam und Brandenburg. Piper Verlag, München 2012, ISBN 978-3-492-27604-7
  • Gebrauchsanweisung fürs Skifahren. Piper Verlag, München 2016. ISBN 978-3-492-27671-9
  • In den Wäldern des menschlichen Herzens. Episodenroman. S. Fischer, Frankfurt am Main 2016, ISBN 978-3-10-002281-3
  • Blaue Frau. S. Fischer, Frankfurt am Main 2021, ISBN 978-3-10-397101-9

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.