Ingo Schulze

Ingo Schulze

Geboren am 15. Dezember 1962 in Dresden.

Bis 1988 studierte Ingo Schulze Klassische Philologie und Germanistik und arbeitete anschließend zwei Jahre als Dramaturg am Landestheater Altenburg. Danach war er als Journalist tätig, unter anderem auch in Russland.

Seit Mitte der 90er Jahre lebt er als freier Schriftsteller in Berlin.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Romane

  • 33 Augenblicke des Glücks. Aus den abenteuerlichen Aufzeichnungen der Deutschen in Piter. Berlin, Berlin Verlag 1995, ISBN 978-3-8270-0050-7 Als dtv-Taschenbuch, München 1997, ISBN 3-423-12354-0
  • Simple Storys. Ein Roman aus der ostdeutschen Provinz. Berlin, Berlin Verlag 1998, ISBN 978-3-8270-0051-4
  • Neue Leben. Die Jugend Enrico Türmers in Briefen und Prosa. Berlin, Berlin Verlag 2005, ISBN 978-3-8270-0052-1
  • Adam und Evelyn. Berlin, Berlin Verlag 2008, ISBN 978-3-8270-0810-7
  • Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst. Fischer, Frankfurt am Main 2017, ISBN 978-3-10-397204-7
  • Die rechtschaffenen Mörder. Fischer, Frankfurt am Main 2020, ISBN 978-3-10-390001-9

Weitere Einzelveröffentlichungen

  • Von Nasen, Faxen und Ariadnefäden. Zeichnungen und Fax-Briefe. Mit Helmar Penndorf. Berlin, Friedenauer Presse 2000, ISBN 978-3-932109-16-4
  • Mr. Neitherkorn und das Schicksal. Erzählung. Edition Mariannenpresse, Berlin 2001, ISBN 3-926433-25-6
  • Handy. Dreizehn Geschichten in alter Manier. Berlin, Berlin Verlag 2007, ISBN 978-3-8270-0720-9
  • Tausend Geschichten sind nicht genug. Leipziger Poetikvorlesung 2007. Frankfurt am Main, Suhrkamp 2008, ISBN 978-3-518-06966-0
  • Der Herr Augustin. Mit Julia Penndorf (Illustrationen), Bloomsbury-Kinderbuch. Berlin, Berlin Verlag 2008, ISBN 978-3-8270-5329-9
  • Was wollen wir? Essays, Reden, Skizzen Berlin, Berlin Verlag 2009, ISBN 978-3-8270-0054-5
  • Orangen und Engel. Italienische Skizzen. Mit Matthias Hoch (Fotografien), Berlin, Berlin Verlag 2010, ISBN 978-3-8270-0916-6
  • Unsere schönen neuen Kleider. Gegen eine marktkonforme Demokratie – für demokratiekonforme Märkte, Hanser Verlag, 2012, ISBN 978-3-446-24091-9
  • Henkerslos. Ein Märchenbrevier. Hanser Verlag, 2013, ISBN 978-3-446-24405-4. (Zusammen mit Christine Traber. Mit Illustrationen von Sebastian Menschenmoser)
  • Tasso im Irrenhaus. Erzählungen. dtv 2021, ISBN 978-3-423-28239-0

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.