James Sallis

James Sallis

Geboren am 21. Dezember 1944 in Helena, Arkansas, USA.

Nach seinem Studium der Literaturwissenschaften in New Orleans arbeitete er anschließend als Lektor und Drehbuchautor.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Lew-Griffin-Reihe

  • The Long-Legged Fly (1992).
    • Die langbeinige Fliege. Übersetzt von Georg Schmidt. DuMont, 1999. ISBN 3-7701-4858-4. Auch als: Stiller Zorn. DuMont, 2013, ISBN 978-3-8321-6235-1
  • Moth (1993).
    • Nachtfalter. Übersetzt von Georg Schmidt. DuMont, 2000, ISBN 3-7701-4982-3
  • Black Hornet (1994)
  • Eye of the Cricket (1997)
  • Bluebottle (1999)
  • Ghost of a Flea (2001)

Romane

  • Renderings (1995)
  • Death Will Have Your Eyes (1997)
    • Deine Augen hat der Tod. Übersetzt von Bernd W. Holzrichter. DuMont, 1999, ISBN 978-3-7701-4824-0. Auch: Liebeskind, München 2008, ISBN 978-3-935890-56-4
  • Cypress Grove (2003)
    • Dunkle Schuld. Übersetzt von Jürgen Bürger. Heyne, 2009, ISBN 978-3-453-43410-3
  • Drive (2005)
    • Driver. Übersetzt von Jürgen Bürger. Liebeskind, München 2007, ISBN 978-3-935890-46-5
  • Cripple Creek (2006)
    • Dunkle Vergeltung. Übersetzt von Kathrin Bielfeldt und Jürgen Bürger. Heyne, 2010, ISBN 978-3-453-43411-0
  • Salt River (2007)
    • Dunkles Verhängnis. Übersetzt von Jürgen Bürger. Heyne, 2011, ISBN 978-3-453-43412-7
  • The Killer is Dying (2011)
    • Der Killer stirbt. Übersetzt von Kathrin Bielfeldt und Jürgen Bürger. Liebeskind, München 2011, ISBN 978-3-935890-78-6
  • Driven (2012)
    • Driver 2. Übersetzt von Kathrin Bielfeldt und Jürgen Bürger. Liebeskind, München 2012, ISBN 978-3-935890-99-1
  • Others of My Kind (2013)
  • Willnot (2016)
    • Willnot, dt. von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt. Liebeskind, München 2019, ISBN 978-3-95438-102-9
  • Sarah Jane (2019)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.