Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek

Geboren am 13. Oktober 1971 in Berlin.

Sebastian Fitzek studierte Jura bis zum ersten Staatsexamen und promovierte danach. Mehrere Jahre arbeitete er für verschiedene Radiostationen, bis er 2006 begann, Thriller zu schreiben. Gleich sein erstes Buch Die Therapie wurde 2007 als bestes Krimi-Debüt für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Psychothriller

  • Die Therapie. Knaur Taschenbuchverlag, München 2006, ISBN 3-426-63309-4
  • Amokspiel. Knaur Taschenbuchverlag, München 2007, ISBN 978-3-426-63718-0
  • Das Kind. Droemer, München 2008, ISBN 978-3-426-19782-0
  • Der Seelenbrecher. Knaur Taschenbuchverlag, München 2008, ISBN 3-426-63792-8
  • Splitter. Droemer, München 2009, ISBN 3-426-19847-9
  • Der Augensammler. Droemer, München 2010, ISBN 3-426-19851-7
  • P.S. Ich töte dich (als Herausgeber). Droemer, München 2010, ISBN 978-3-426-19897-1
  • Der Augenjäger. Droemer, München 2011, ISBN 978-3-426-19881-0
  • Nicht einschlafen. Kurzgeschichte, E-Book von neobooks.com, November 2011
  • Abgeschnitten (mit Michael Tsokos). Droemer, München 2012, ISBN 978-3-426-19926-8
  • Der Nachtwandler. Knaur Taschenbuchverlag, München 2013, ISBN 978-3-426-50374-4
  • Noah. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2482-8
  • Passagier 23. Droemer, München 2014, ISBN 978-3-426-19919-0
  • Das Joshua-Profil. Bastei Lübbe, Köln 2015, ISBN 978-3-7857-2545-0
  • Das Paket. Droemer, München 2016, ISBN 978-3-426-19920-6
  • AchtNacht. Knaur Taschenbuchverlag, München 2017, ISBN 978-3-426-52108-3
  • Flugangst 7A. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-19921-3
  • Der Insasse. Droemer, München 2018, ISBN 978-3-426-28153-6
  • Das Geschenk. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-51945-5
  • Identität 1142. 23 Quarantäne-Kurzkrimis (als Mitautor und Hrsg. der Anthologie). Droemer, München 2020, ISBN 978-3-426-28266-3
  • Der Heimweg. Droemer, München 2020, ISBN 978-3-426-28155-0

unter dem Pseudonym Max Rhode

  • Die Blutschule. Bastei Lübbe, Bergisch Gladbach 2015, ISBN 978-3-404-17267-2

Sachbücher

  • Die unbekannte Nutzungsart. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2000, ISBN 978-3-8305-0096-4. (Dissertation)
  • Die 10 grössten Radio-Geheimnisse (mit Rüdiger Kreklau). Berlin 2002, ISBN 3-8311-1219-3
  • Professor Udolphs Buch der Namen: Woher sie kommen – Was sie bedeuten (mit Jürgen Udolph). Bertelsmann, München 2005, ISBN 3-442-15428-6

Kinderbücher

  • Pupsi und Stinki. Pattloch, München 2017, ISBN 978-3-629-14237-5 (mit Zeichnungen von Jörn Stollmann)

Sonstige Bücher

  • Fische, die auf Bäume klettern. Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-27782-9

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.