Jan Seghers

Jan Seghers

Geboren 1958 in Fulda als Matthias Altenburg.

Er wuchs im nordhessischen Baunatal auf und studierte an der Universität Göttingen Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte. Von 1987 bis 1996 arbeitete er als Lektor, danach als freiberuflicher Journalist und Schriftsteller.

2004 begann er unter dem Pseudonym Jan Seghers Kriminalromane zu schreiben.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

  • Ein allzu schönes Mädchen. Kriminalroman. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2006, ISBN 3-499-24312-1. (verfilmt als Kommissar Marthaler – Ein allzu schönes Mädchen. 2015)
  • Die Braut im Schnee. Kriminalroman. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2007, ISBN 978-3-499-24700-2. (verfilmt als Die Braut im Schnee. 2012)
  • Partitur des Todes. Kriminalroman. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2008, ISBN 978-3-8052-0839-0. (verfilmt als Kommissar Marthaler – Partitur des Todes. 2013)
  • Die Akte Rosenherz. Kriminalroman. Wunderlich, Reinbek bei Hamburg 2009, ISBN 978-3-8052-0484-2. (verfilmt als Kommissar Marthaler – Engel des Todes. 2015)
  • Die Sterntaler-Verschwörung. Kriminalroman. Kindler, 2014, ISBN 978-3-463-40315-1 (verfilmt als Kommissar Marthaler – Die Sterntaler-Verschwörung. 2017)
  • Menschenfischer. Roman. Kindler, 2017, ISBN 978-3-463-40670-1
  • Der Solist. Roman. Rowohlt, 2021, ISBN 978-3-498-05848-7

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.