Zoë Beck

Zoë Beck

Geboren am 12. März 1975 in Ehringshausen im Lahn-Dill-Kreis.
Ursprünglicher Name Henrike Heiland.

Nach einem abgeschlossenen Studium der deutschen und englischen Literatur arbeitete sie als Lektorin und TV-Producerin. Seit 2004 ist sie als freie Autorin tätig und arbeitet nebenher als Übersetzerin und Synchronregisseurin für Film und Fernsehen.

Zoë Beck lebt in Berlin.

Veröffentlichungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Romane unter dem Namen Zoë Beck

  • Wenn es dämmert, Kriminalroman, Lübbe, 2008, ISBN 978-3-404-15900-0
  • Das alte Kind, Kriminalroman, Lübbe, 2010, ISBN 978-3-404-16443-1
  • Der frühe Tod, Kriminalroman, Bastei Lübbe, 2011, ISBN 978-3-404-16309-0
  • Edvard, Jugendroman, Baumhaus, 2012, ISBN 978-3-8339-0053-2
  • Das zerbrochene Fenster, Kriminalroman, Bastei Lübbe, August 2012, ISBN 978-3-404-16046-4
  • Brixton Hill, Thriller, Heyne, Dezember 2013, ISBN 978-3-453-41042-8
  • Schwarzblende, Thriller, Heyne, März 2015, ISBN 978-3-453-41043-5
  • Die Lieferantin, Thriller, Suhrkamp, Juni 2017, ISBN 978-3-518-46775-6
  • Paradise City, Thriller, Suhrkamp, Juni 2020, ISBN 978-3-518-47055-8

Das könnte dich auch interessieren …